#acertaindegreeofflexibility

Bedingungen der Wissensproduktion zwischen Qualifizierung, Selbstoptimierung und Prekarisierung

der Sammelband zur Online-Tagung vom 07. und 08. Oktober 2021 erscheint im Sommer 2023 bei Barbara Budrich

Auf dieser Seite findest du fortlaufend aktuelle Informationen und Updates zur Online-Tagung

Thema des Bandes

In Ergänzung zu den bisherigen Bestrebungen, für bessere Arbeitsbedingungen an Hochschulen einzutreten, versammelt der Band Beiträge, die sich mit Bedingungen der Wissensproduktion zwischen Qualifizierung, Selbstoptimierung und Prekarisierung befassen, um jene Verhältnisse der Produktion von Wissen aus theoretischen, historischen wie empirischen Blickrichtungen zu diskutieren. Der Fokus der Analysen liegt insbesondere auf erziehungswissenschaftlichen und angrenzenden disziplinären Feldern

 

Mit Beiträgen von...

Amrei Bahr, Andrea Karsten, Andreas Keller, Anne Dölemeyer, Friederike Thole, Johannes Fousse, Julian Sehmer, Karima Popal-Akhzarati, Kerstin Jergus, Kristin Eichhorn, Leonie Wagner, Lisa Janotta, Sabine Schäfer, Sarah Schirmer, Sebastian Kubon, Selina Heppchen, Selma Haupt, Stefanie Leinfellner, Stephanie Simon, Susann Hofbauer, Susanne Pawlewicz, Tanja Paulitz, Yvonne Wechuli

Hintergrund

Der Band ist im Kontext der gleichnamigen Online-Tagung entstanden, die im Oktober 2021 stattgefunden hat. Dort diskutierten Erziehungswissenschaftler*innen empirische und theoretische Perspektiven auf die Bedingungen der Wissensproduktion in der Erziehungswissenschaft und auch darüber hinaus. Das Programm können Sie hier nachlesen:

Die Herausgeber*innen

Stefanie Leinfellner

Universität Paderborn

Julian Sehmer

HAWK Holzminden & ITES

Stephanie Simon

Universität Kassel &ITES

Friederike Thole

Ruhr Universität Bochum

Unterstützt von...

Du willst die Wartezeit bis zum Erscheinen des Sammelbandes verkürzen? Hier findest du Vorträge des Panels EZW 2.0: Prekarisierung als Optimierungsmotor der Disziplin als Video…

…viel Spaß beim Anschauen und wir freuen uns über Anmerkungen und Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Kristin Eichhorn

    Mit dem Hashtag kämpfe ich auch immer wieder – da fehlt ein „i“ in eurer Überschrift. Vielleicht korrigieren, bevor wir richtig Werbung machen? 🙂
    Herzliche Grüße von #95vsWissZeitVG!

    1. Julian Sehmer

      Herzlichen Dank für den Hinweis!
      Jetzt sind genügend „i“ vorhanden.
      Herzliche Grüße