Tagung 2024: Den Wandel gestalten!
Innovation – Transformation – Utopie in der Kinder- und Jugendhilfe

Donnerstag, 06. Juni, und Freitag, 07. Juni 2024 
„Neue Denkerei“ Kassel – Friedrichsstraße 28

Kinder und Jugendliche, ihre Lebenslagen und Zukunftsperspektiven sind in aktuelle gesellschaftliche Transformationen eingewoben – und mit ihnen die Angebote und die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.

 Wird das Aufwachsen immer diverser, aber auch widersprüchlicher und ungleicher? Welche Vorstellungen von einer zukünftigen Gesellschaft haben und leben wir? Welche Verantwortung übernehmen ältere Generationen für die Lebensmöglichkeiten der jüngeren Generationen? Und was können wir als Fachkräfte, als Vertreter*innen der Angebote und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe angesichts dieser Transformationen und Zukunftsaussichten beisteuern? – diese Fragen sollen auf der Tagung diskutiert werden. 

Trotz ungebremsten kapitalistischen Wachstums und den Folgen von zerstörten lokalen Lebensräumen und Klimawandel; trotz digitaler Transformation, fortschreitender Globalisierung und hieraus resultierenden Verunsicherungen; trotz diversen und komplexen Herausforderungen, denen die Kinder- und Jugendhilfe gegenübersteht; trotz neuer prekärer Beschäftigungen im Sozialwesen durch Betreuungsangebote von angelernten Hilfskräften und/oder Ehrenamtlichen, möchten wir in Kassel „Den Wandel gestalten! Innovation – Transformation – Utopie in der Kinder- und Jugendhilfe“ diskutieren. Neben Impulsvorträgen und einer Podiumsdiskussion werden hierzu drei Workshops angeboten, in denen Zeit und Raum für die gemeinsame Erarbeitung von Denkanstößen und Handlungsoptionen gegeben sind. Die Workshops werden jeweils im Tandems bestehend aus Praxis- und Wissenschaftsvertreter*innen geleitet.

Das Programm

Donnerstag, 06. Juni 2024

15:00               Ankommen

15:30               Begrüßung

15:45               Keynote Prof. Dr. Gaby Flößer

17:00               Podiumsdiskussion zum Thema „Wie nachhaltig ist Soziale Arbeit, wie Nachhaltig könnte Soziale Arbeit sein?“ mit Vertreter*innen aus Wissenschaft und Praxis

18:30               Ausklang

Freitag, 07. Juni 2024

09:00               Begrüßung

09:15               OPEN SPACE „meet my work”

10:00               Workshop-Phase 1

  1. Fachkräftemangel?! Strategien und Horizonte…
  2. Politisierung der Sozialen Arbeit?! zwischen Weltoffenheit und rechten Dynamiken…
  3. Klimawandel und Soziale Arbeit?! Die sozialökologische Frage als zusammengehörig verstehen…

11:30               Mittagsimbiss

12:00               Workshop-Phase 2

  1. Fachkräftemangel?! Strategien und Horizonte…
  2. Politisierung der Sozialen Arbeit?! – zwischen Weltoffenheit und rechten Dynamiken…
  3. Klimawandel und Soziale Arbeit?! Die sozialökologische Frage als zusammengehörig verstehen…

13:30               Informierte Abschlussrunde

14:00               Ende der Veranstaltung

Kosten

50,00 € für die gesamte Tagung (inklusive Verpflegung und Getränke)

20,00 € für den ersten Tag (inklusive Verpflegung und Getränke)

30,00 € für den zweiten Tag (inklusive Verpflegung und Getränke)

Der Anmeldeschluss ist am 06. Mai 2024.

Anmeldung

Tagungsanmeldung ITES Jahrestagung
Name
Name
Vorname
Nachname
Zustimmung Anmeldung und Datenverarbeitung