Tagung 2022: Gesellschaftliche Transformationen gestalten

Gründungsfeier und Tagung

Donnerstag, 12. Mai, und Freitag, 13. Mai 2022 
„Neue Denkerei“ Kassel – Friedrichsstraße 28

Soziale Arbeit ist schon immer in doppelter Weise in gesellschaftliche Transformationsprozesse eingebunden. Auf der einen Seite wird Soziale Arbeit die Aufgabe zugeschrieben, die Folgen des sozialen Wandels zu begleiten und abzufedern. Vor rund 100 Jahren waren es die Auswüchse und negativen Folgen der Industrialisierung. Heute ist Soziale Arbeit u.a. mit Problemen im Kontext der Pandemie, der Globalisierung oder auch mit den Begleiterscheinungen des Klimawandels konfrontiert. Die Definitionen, was im Zuge gesellschaftlicher Veränderungsprozesse als zu bearbeitendes Problem betrachten ist, variieren erheblich. Auf der anderen Seite sind gesellschaftliche Transformationsprozesse mit erheblichen Chancen für ein demokratisches Miteinander und für gesellschaftliche Teilhabe verbunden. Soziale Arbeit hat diesen Wandel immer mitgestaltet, indem sie sich für Demokratisierung, für Solidarität und Gerechtigkeit in der Gesellschaft eingesetzt hat. Mit sozialen Bewegungen eng verbunden hat sie mit ihren Angeboten die Gesellschaft mit gestaltet. Insgesamt sind die mit gesellschaftlichen Transformationen verbundenen Aufgaben für Soziale Arbeit als Praxis und Wissenschaft auch in der Region Kassel groß. Die Gestaltung des Sozialen im Kontext gesellschaftlicher Veränderungen kann nur gelingen, wenn Praxis, Politik und Wissenschaft über die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen in den Dialog tritt und sich gemeinsam über Ziele zur Gestaltung des sozialen Wandels verständigt. Die skizzierten Transformationsprozesse wirken auch auf Kommunaler Ebene und müssen sozialräumlich gedacht werden.

Das vorläufige Programm

12. Mai 17:00 Uhr Feierliche Gründungsveranstaltung

Grußworte (Vertreter*in der Stadt Kassel)

Vorstellung des ITES

Podiumsdiskussion (Moderation Uwe Josuttis, ITES)

Dr. Martina van den Hövel-Hanemann (Pädagogin und Kommunalpolitikerin)
Rut Wilken (AKGG)
Dr. Maria Seip (Bildungsstätte Anne Frank)
Teslihan Ayalp (Amt für Chancengleichheit Stadt Kassel)
Julian Sehmer (ITES)

Feierlicher Umtrunk

13. Mai 09:00 Uhr Wissenschaftliche Tagung

Räume zum gemeinsamen Denken! Gesellschaftliche Transformationen und Potentiale der Gestaltung in der Sozialen Arbeit

Vorträge:

  • Transformation der Sozialen Arbeit – Werner Thole und Stephanie Simon (TU Dortmund)
  • Frühkindliche Bildung und gesellschaftliche Transformation – Tanja Betz (Uni Mainz)
  • Demokratiefeindliche Tendenzen – Gesa Köbberling (Ev. HS Freiburg)
  • Nachhaltige Transformation und Green Social Work – Alexandra Retkowski (BTU Cottbus-Senftenberg)

Das Planungsteam

Maximilian Schäfer

Dr. Max Schäfer

Universität Osnabrück

Markus Eckl

Hochschule Fulda

Prof. Dr. Markus Sauerwein

Fliedner Fachhochschule

Peter Cloos

Prof. Dr. Peter Cloos

Universität Hildesheim

Svenja Marks

Svenja Marks

Technische Universität Dortmund

Uwe Josuttis

Netzwerk gegen Gewalt Kassel

Anmeldung

Schreibe einen Kommentar