Ganztag – Begabtenförderung statt Chancengleichheit

Der Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP auf dem Prüfstand (Teil I) Kürzlich hielt ich einen Vortrag zum Thema Ganztagsschule anlässlich des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung. Der Koalitionsvertrag zwischen SPD, Grünen und FDP war gerade unterzeichnet. Meinen Zuhörer*innen wollte ich die aktuellen Verlautbarungen zum Thema Ganztag nicht vorenthalten. Ich schaute also nach was die neue Bundesregierung plant. Basierend auf den Erfahrungen der vergangen Jahren ging ich zwar nicht davon aus,…

0 Kommentare
Read more about the article Immer Ärger mit der Solidarität
Bild @Ruth Hebler

Immer Ärger mit der Solidarität

Klar scheint: Solidarität ist eine Haltung, ich würde es lieber eine Einstellung nennen; sie setzt sich in Praxis um und meint dann eine auf Gegenseitigkeit basierende Unterstützung, wobei es keine unmittelbare Gegenleistung geben muss. Und Solidarität ist gefährlich, wenn sie andere ausschließt und sich nur auf eine bestimmte Gruppe bezieht.

Ein Kommentar

Finanzierungsfragen statt Qualitätsstandards – Einordnung und Bedeutung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung und dessen Thematisierungen für das (sozial)pädagogische Feld

Gegenwärtig dominieren Diskussionen über die Finanzierung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung die Debatte. Diese sind auch wichtig, verdrängen aber die notwendige fachliche Aushandlung von Inhalten und Rahmenbedingungen. Die Perspektive von Kindern kommt zu kurz. Der Beitrag widmet sich genau jenen Aspekten.Der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter galt als eines der zentralen Versprechen der Bundesregierung. Im Koalitionsvertrag der 19. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages zwischen CDU, CSU und SPD – abgeschlossen im Jahr 2018…

Ein Kommentar