Un_ausgesprochene Scham?!

Überlegungen zu Thematisierungsweisen von Armut & Klasse Mit Armut und der Klassenherkunft werden häufig Erfahrungen der Scham durch die Betroffenen verbunden. Wie kann das erklärt werden? Und wie kann ein klassismusreflexiver Umgang, zum Beispiel bei der Arbeit mit Familien, aussehen? Zwischen eigenen Reflexionen, Erfahrungen aus der Sozialen Arbeit mit wohnungslosen Frauen und Befunden aus meiner Forschung zu Armut in Familienzentren denke ich über diese Fragen nach, zeitweise mit Schamesröte auf den…

0 Kommentare

 „Tanzende Verhältnisse“

Es ist aber nicht nur das Corona-Virus, die uns fortan beschäftigen, mitunter in Atem hält. Inzwischen wurden, durch die Flut im Sommer 2021 sowie die Orkane im Februar 2022, auch für uns, in einem der reichsten Länder der Welt, jene Katastrophen unmittelbarer, die vom Klimawandel ausgelöst werden. Zweifelsohne führte aber die vom Klimawandel ausgelöste Flutkatastrophe im Ahrtal gleichfalls zu großen und individuellen Belastungen bis hin zu traumatischen Erlebnissen. Auch in ihr wurde deutlich: Es waren und sind auch hier die Vulnerablen, die eine besondere Betroffenheit erleben. [...] Zudem sind wir seit dem 24. Februar 2022 mit dem absurden Krieg eines Massenmörders gegen die Ukraine konfrontiert, der sich wegen behaupteter Bedrohungen durch den Westen (EU und NATO und vor allem USA) auch im Recht sieht, das zu tun was er tut: einen gegen das Völkerrecht verstoßenden und menschenrechtswidrigen Krieg zu führen

0 Kommentare

Aufstieg oder Ausstieg?

Handlungsfähigkeit angesichts von Armut und Gewalt bei Olivier David Das neue Buch von Olivier David - Denkimpulse Armut, Gewalt und psychische Erkrankung hängen miteinander zusammen – dies ist vielleicht die Kernthese des kürzlich erschienenen Buches „Keine Aufstiegsgeschichte – Warum Armut psychisch krank macht“ von Olivier David. Bereits der erste Teil des Titels regt zur kritischen Reflexion an: Sind Aufstiegsgeschichten (gegenwärtig) ein populärer Trend, der kritikwürdig ist? Sind sie verwoben mit einer…

2 Kommentare